Balkan-Geschnetzeltes. Kein Kochbuch

Lesung von der Dresdner Autorin Andrea Wechsler

"Das Ende der Welt liegt in… Europa! Genauer: Auf dem Balkan.

Aber was wissen wir schon über Mazedonien, das die alten Römer „catena mundi“ – das „Ende der Welt“ nannten?

Wohl genau so wenig wie über Montenegro – das Land der Schwarzen Berge oder über Albanien, das unter Enver Hoxha jahrzehntelang abgeschottet vom Rest der Welt.

Obwohl diese Länder nur 2000 Kilometer von uns entfernt liegen, sind es hinsichtlich unserer Reise-Erfahrungen wohl eher Lichtjahre. Andrea Wechsler machte sich mit dem Rucksack auf den Weg durch die drei Balkanländer, „durchwanderte“ sowohl deren Sprachen und Kulturen, als auch deren größtenteils noch unentdeckte Bergwelten. In ihren Reisereportagen berichtet die Autorin von lebendigen Begegnungen mit einheimischen Mönchen, Blaubeerpflückern, Roma-Kindern, Bergführern und Wanderern, Taxifahrern, Gastwirten, Sozialarbeitern und Schinkenproduzenten."

Auf der TC las Andrea Wechsler aus ihrem aktuellen Werk. Mit hochwertigen Bildern sowie musikalischer Unterstützung wurde die Lesung untermalt.


Weitere Informationen erhalten Sie auf www.autorin-andrea-wechsler.de.

Partnerland / Partnerregion 2017